Orgel

Der monumentale Klang

und das ozeanische Volumen haben mich an der Orgel schon immer begeistert. Der Orgelunterricht findet auf einer Kirchenorgel in Karlsruhe statt, z.B. in der Kapelle von St.Vincentius. Es ist eine kompakte Orgel, die ideal zum Einsteigen ist, und viele Klangmöglichkeiten bietet.

Geschichte & Klangfarben

Das Instrument blickt


auf eine lange Geschichte herab und ein Vorfahre war die sogenannte Wasserorgel oder auch Organon Hydraulikon genannt, die so um 250 v. Chr. existierte. Dabei wird ein gleichmäßiger Luftdruck durch Wasser in einem Tank erzeugt. Die Römer kannte das Instrument und in der Renaissance wurde eines in der Villa d'Este betrieben.

Anders als beim Klavier


ist der Anschlag kaum dynamisch variierbar. Klangfarbenänderungen werden durch Manual- und Registerwechsel erzielt, wie auch mit Hilfe des Schwellers und der Walze. Ich spiele regelmäßig die Orgel zu Gottesdiensten, Hochzeiten, oder anderen Anlässen in verschiedenen Karlsruher Kirchen, z.B St. Bonifatius oder St. Vincentius

Honoré de Balzac

"Die Orgel ist ohne Zweifel das größte, das kühnste und das herrlichste aller von menschlichem Geist erschaffenen Instrumente. Sie ist ein ganzes Orchester, von dem eine geschickte Hand alles verlangen, auf dem sie alles ausführen kann."

Mehr zu Honoré de Balzac

Interessantes

Die größte Orgel

der Welt steht im Dom zu Passau mit 17974 Pfeifen

Die älteste

noch spielbare Orgel der Welt ist in der Schweiz und stammt aus dem Jahre 1435

Die größte Pfeife

eines offenen 64' ist mehr als 20 Meter lang und erzeugt eine Frequenz von etwa 8 Hz!

Musikschule in Karlsruhe | Ulrich Schwaderer | 0721-826006